Picknick

Ausmalbilder der Bär im blauen Haus                        Walt Disney

Das große Picknick

 

An einem heißen Sommertag fragte der Bär seine Freunde: „Wollen wir am Otterteich picknicken?“ „Au ja! Gute Idee!“ , reifen alle durcheinander. „Also, passt auf“, sagte der Bär. „Pip und Pop , ihr beide holt die Picknickdecke vom Dachboden. Treelo , du bringst uns ein bisschen Salat und frisches Gemüse aus dem Garten. Ojo sucht ein paar Spiele, die wir mitnehmen können. Und Tutter hilft mir, den Picknickkorb zu packen.“ „Allee klar, Bär!“, riefen Pip, Pop, Ojo und Treelo., Nur Tutter war still. „Was ist denn mit dir los, Tutter?“, wollte der Bär wissen. „Ach, nichts“, sagte Tutter und grinste verlegen. „Es ist eigentlich alles in Ordnung.“

Der Bär meinte: „Na gut. Was brauchen wir für uns zum Essen? “Muscheln für Pip und Pop, Bananen für Treelo, süße Hefebrötchen für Ojo und Käse für dich. Und für mich“, der Bär verdrehte genüsslich die Augen, „Für mich nehmen wir mein Lieblingsessen mit: ein Croissant, den Rest grüne Butterbohnen und einen köstlichen Waldbeerenkuchen. Hmm-!“ Der Bär legte eine Hand voll Muscheln, ein paar Bananen, Hefebrötchen und zwei Stück Käse in den Picknickkorb. Dann ging er zum Kühlschrank. Da reif Tutter: „Halt, Bär ich muss dir noch etwas erzählen!“ Der Bär runzelte die Stirn. „Das kannst du mir doch später beim Picknick sagen, Tutter“, meinte er und machte den Kühlschrank auf. Doch was war das ? „Wo ist denn mein Croissant?“, murmelte der Bär. „Seltsam- ich kann es nicht finden.“

Tutter stotterte: „Du, Bär.. also. .ich muss dir was sagen. Du kannst dein Croissant gar nicht finden. Es ist nämlich weg. Ich habe es aufgegessen. Jawohl- ratzfatz aufgegessen!“ „Was?“, rief der Bär. „Du hast mein Croissant aufgegessen?“ Er schluckte. „Na ja, ist nicht ganz so schlimm“, sagte er. „Ich habe ja noch meine berühmten Butterbohnen“. Wieder schaute der Bär in den Kühlschrank. Aber auch die Schüssel mit den Bohnen war spurlos verschwunden! „Tutter“, sagte der Bär. „Kann es sein, dass du auch meine Butterbohnen aufgegessen hast?“ Tutter lief rot an. „Na ja“,, sagte er kleinlaut. „Weißt du, lieber Bär ich hatte einen Riesenhunger. Und da stand diese Schüssel mit den leckeren Bohnen, und da habe ich na ja da habe ich sie alle aufgegessen! Ratzfatz aufgegessen!“ „So, so“, meinte der Bär und seufzte. „Und meinen geliebten Waldbeerenkuchen hast du den auch aufgegessen?“ „Nein“, sagte Tutter. „Den habe ich nicht mehr ganz geschafft. Davon habe ich dir noch ein Stück übrig gelassen“. Der Bär lächelte mühsam. „Das ist aber nett von dir , Tutter“, sagte er. „Aber so ein kleines Stückchen Kuchen reicht mir nicht . Was soll ich denn jetzt bei unserem Picknick essen?“ Ich mache ein paar Käsebrote für dich!“ , schlug Tutter vor. „Und bitte entschuldige, dass ich alles aufgegessen habe. Die Sachen sahen bloß alle so lecker aus!“ „Schon gut“, brummte der Bär und seufzte. Da kamen die anderen zurück. „Gleich kann’s losgehen!“ sagte der Bär. In diesem Augenblick donnerte es  draußen. Mit einem Schlag wurde es stockdunkel, und grelle blitze zuckten vom Himmel. Dann begann es heftig zu regnen. „Oh nein!“ , riefen die Freunde enttäuscht. „Unser Picknick fällt ins Wasser!“ „Ich weiß was!“, sagte Ojo. „Wir picknicken stattdessen einfach in der Küche!“ „Das ist eine gute Idee“, meinte der Bär. „Kommt, wir legen die Decke auf den Küchenboden!“ Tutter verkündete: „Die Käsebrote sind fertig!“ Die Freunde setzten sich und ließen es sich schmecken. „Ich finde es hier genauso gemütlich wie draußen am Teich!“, sagte Pop zwischen zwei Muschelhappen. „Ich auch“, nickte der Bär. „Und wisst ihr, was das Beste an diesem Küchen- Picknick ist?“ „Nein! Keine Ahnung!“ Seine Freunde schütteten die Köpfe. „Ich kann mir hier drinnen einfach neue grüne Butterbohnen kochen!“, verkündete der Bär. „Und eines ist ich er: Diesmal werden sie gerecht geteilt!“    ----- Ende ----

 myToys.de - Die Kinderwelt im Internet

 

 

 

baerbi.jpg (20411 Byte)

Ausmalbilder

 

 

 

 

 

 

 

 

Labyrinth

 

 

bild6.jpg (25358 Byte)

Infoseite                           Mickey Maus

HOME

 

Google

Impressum     Haftungsausschluss/Disclaimer

Sollte auf diesen Seiten ein Copyright nicht beachtet worden sein so werden wir umgehend dieses beheben.

Bitte Nachricht an  claudia@seemond.de   .  Danke